Das Team

Insgesamt elf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Departements für öffentliches Recht der Universität Bern bilden das Organisationsteam der 53. Assistententagung

Organisationsteam

 

OK-Präsidium

Alexander Spring

Alexander Spring

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Bern und Helsinki. LL.M. an der Universität Tilburg (NL). Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliches Recht, Abteilung Staats- und Völkerrecht. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte, Themenbereich Polizei und Justiz. Dissertationsprojekt zum Thema Neutralität der Staaten.

Administration

Rahel Baumgartner

Rahel Baumgartner

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i.Ue. und der Universidad Complutense Madrid. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht, Abteilung Staatsrecht, Rechtsphilosophie und Verfassungsgeschichte. Dissertationsprojekt zum Thema Leihmutterschaft.

Matthias Uffer

Matthias Uffer

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern mit Schwerpunkt im internationalen und europäischen Recht. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für öffentliches Recht der Universität Bern, Abteilung Staats- und Verwaltungsrecht.

Dominika Blonski

Dominika Blonski

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Freiburg i.Ue. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht, Abteilung Staatsrecht, Rechtsphilosophie und Verfassungsgeschichte. Dissertationsprojekt im Bereich Grundrechte und biometrische Daten.

Finanzen und Sponsoring

Anja Eugster

A. E.

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Zürich und Genf. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht der Universität Bern, Abteilung Staats- und Völkerrecht, und des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte, Themenbereich Polizei und Justiz. Dissertationsprojekt im Bereich des Völkerrechtes/Menschenrechte.

Irene Grohsmann

Irene Grohsmann

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Basel, Freiburg i.Ue., Paris X und Bern. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht der Universität Bern, Abteilung Staats- und Völkerrecht. Dissertationsprojekt zum Thema internationales Recht und Menschenrechte.

Akademisches Programm

Stefan Schlegel

Stefan Schlegel

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Zürich und Lyon. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliches Recht der Universität Bern, Abteilung Staats- und Völkerrecht und am Schweizerischen Zentrum für Migrationsrecht. Dissertationsprojekt zur Anwendung der Ökonomischen Analyse des Rechts auf das Schweizerische Migrationsrecht.

Kathrin Williner

Kathrin Williner

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern und Studium der Musik an der Hochschule der Künste Bern sowie am Koninklijk Conservatorium Den Haag. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für öffentliches Recht, Abteilung Staats- und Verwaltungsrecht.

Rafael Häcki

Rafael Häcki

Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Freiburg i.Ue. und Brüssel (ULB). Anwaltspatent im Kanton Luzern. 2007 bis 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliches Recht, Abteilung für Staatsrecht, Rechtsphilosophie und Verfassungsgeschichte. 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kompetenzzentrum für Public Management, Abteilung für Staats- und Verwaltungsrecht. Lehrbeauftragter für juristische Arbeitstechnik und juristischer Sekretär der Rekurskommission Universität Bern. Dissertationsprojekt zum Thema Genpatente.

Rahmenprogramm und Infrastruktur

Dominik Elser

Dominik Elser

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für öffentliches Recht, Abteilung Staats- und Verwaltungsrecht. Dissertationsprojekt im Bereich Staatsaufgaben und Verwaltungsorganisation.

Andreas Kind

Andreas Kind

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bern. Rechtsanwaltspatent, Bern. Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Instituts für öffentliches Recht der Universität Bern, Abteilung Staats- und Völkerrecht, und des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte, Themenbereich Polizei und Justiz. Dissertationsprojekt zum Thema Diplomatischer Schutz.