item4
item4Logoflleisteitem4
item449. Assistententagung Bonn 10. bisitem4
item4
item4
item1a
item1aLogothemaitem1a
item1aMax-Planck-Institut zur Erforschung  von Gemeinschaftsgüternitem1a
item1a
LogothemaWechselbeziehungenitem1a
item1a
item1a
item9
item5
item6
item7

Herzlich Willkommen!

Vom 10. bis 13. März 2009 fand in Bonn die 49. Assistententagung Öffentliches Recht unter dem Titel „Recht und Markt – Wechselbeziehungen zweier Ordnungen“ statt. Die Assistententagung besteht seit dem Jahr 1961 und wird im jährlichen Rhythmus von einem Team wissenschaftlicher Mitarbeiter einer deutschen, österreichischen oder Schweizer Universität organisiert. Sie ist das einzige Forum im deutschsprachigen Raum, bei dem junge Juristen mit Interesse für das Öffentliche Recht regelmäßig zusammenkommen.

Der Veranstaltungsort Bonn, der wichtigste deutsche Standort für Regulierungs- und Wettbewerbsrecht, spiegelt sich in der Fragestellung der Tagung wieder: Im Kontext der Frage nach der Beziehung von Recht und Markt lag ein thematischer Schwerpunkt auf der Regulierung des Markts durch das Recht. Auch die zweite Seite der Wechselbeziehung wurde betrachtet: Recht reguliert den Markt nicht nur, sondern ist auch dessen Gegenstand. In einer zunehmend internationalisierten Welt kommt es zu einem Wettbewerb der Rechtssysteme, in dem der Markt das Recht immer wieder zur Anpassung zwingt. Näheres zur Tagung und zur Geschichte der Assistententagung erfahren Sie auf diesen Seiten.

VERANSTALTER

Impressum

item8
JuSLogoIII1
leoRGB30mmweb1

FÖRDERER

HLFPRweb
AdlerVerlagszeile33x27
LogoRedekerZu
HHGovernmentBusinessweb
BBLogo2
LOGONomosweb

Berichte über die 49. Assistententagung Öffentliches Recht können hier gelesen werden.
Die 50. Assistententagung Öffentliches Recht 2010 findet vom 23. bis 26. Februar 2010 in Greifswald statt.

Max-Planck-Institut zur Erforschung  von Gemeinschaftsgütern